Kaum Medienkritik von Medienjournalisten. Und die Blogger?

Ohne Zweifel:Medien dienen heute mehr denn je der gesellschaftlichen Selbstverständigung, moderieren den politischen Diskurs und prägen nachhaltig unser historisches Bewusstsein.Sie begegnen uns als Medienmacht im Alltag,welche die Menschen mit ihren journalistischen Bedeutungszuschreibungen auf gemeinsame kulturelle Erlebnisse verpflichtet und die komplexer werdenden Kommunikationswelten nach ihren Professionsregeln und Marktbedürfnissen strukturiert.*

Nachdem die Blogger aus der Schweiz, aber auch aus Deutschland, rasch und direkt auf den Bericht der Tagesschau reagiert haben und sich so nicht auf journalistische Bedeutungszuschreibungen (sie selbst betreffend) haben verpflichten lassen, müsste man jetzt eigentlich fragen: Wie reif ist die heutige Medienkritik der Blogger und könnte sie allenfalls die anscheinend fehlende Medienkritik der traditionnellen Medien ersetzen?

Liest man Colin Porlezza ist sicher bei den meisten Bloggern (mich einmal ausgenommen) die Unabhängigkeit der Schreibenden nicht eine Vorraussetzung, sondern meistens sogar die Regel.

Unabdingbare Voraussetzung für einen kompetenten, glaubwürdigen Medienjournalismus ist eine eigene Medienredaktion, die gegenüber der Verlagsleitung und der hauseigenen PR-Abteilung möglichst unabhängig sein sollte. Diese Bedingung ist nur in wenigen Redaktionen erfüllt. Ohne einen öffentlichen Diskurs über Journalismus ist es nämlich kaum möglich, im Publikum, aber auch in den Köpfen der Journalisten selbst, Qualitätsbewusstsein zu verankern.

Doch genügt die Unabhängigkeit allein? Oder welche anderen Kriterien wären noch gefragt?

Siehe auch:
* Grenzen des Medienjournalismus (L.K.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s