Was heisst das konkret?

Traditionelles Marketing setzt – wie jede Werbung – auf unmittelbare Effekte und auf Beeinflussung. Blogs hingegen suchen den Austausch und die Auseinandersetzung. Dazwischen liegen Welten. […] Die zweite wichtige Erfahrung ist: Traditionnelles Marketing is unglaublich viel teurer als Blogs. An den Blogs beteiligen sich nämlich auch die Anderen (Peers, Mitbeteiligte, Interessierte, Kunden, Konsumenten), am traditionellen Marketing sicher nicht.

… oder was Schweizer Tourismus und kulturelle Arbeit mit traditionellem Marketing und Blogs gemeinsam haben.

Das Zitat stammt von Pius Knüsel, aktueller Direktor der Pro Helvetia, im NZZ-Artikel «Tourismuswerbung ist viel teurer als Kulturaustausch».

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s