Bill Kovach über Blogs, das Web und die Gefahren für den Journalismus

Bei Rebell gefunden:

Zum ersten Mediapodium lädt das MAZ Verleger und ChefredaktorInnen sowie Hauptdozierende und Gremienmitglieder ins KKL. Dort dreht sich am 21. Juni 2006 alles um die Frage «Citizen Journalism – Können alte Medien in der neuen Welt überleben?»

Da ich Bill Kovach, Founding Director of the American Committee of Concerned Journalists, New York, nicht kannte, habe ich ein wenig gegooglet.

Bill Kovach:

I think blogging is one of the great advances in democratizing speech with all the pitfalls and values any expansion of unrestrained speech can have. I believe it is one of the tools MSM should embrace to make themselves more transparent and create the continuing dialogue journalists and the public must have.

[…] We should be preparing our material for Web distribution rather than for print on paper distribution because that would allow us to think more creatively, more deeply and more broadly about how we prepare our material in the first place. Thinking in terms of how we get the story on the press limits how we think about the story and reduces the effectiveness of our work.

Auf die Frage, was denn die grössten Gefahren für den Journalismus (akkurate und verlässliche Informationen, damit man sich ein Urteil bilden kann in einer demokratischen Gesellschaft), antwortet Kovach:

Within by owners and managers who think too shallowly and too episodically and invest too niggardly in competing in the new atmosphere; and without by institutions of power that have invested enormous resources into developing techniques, approaches and programs to shape and control the flow of information to the public in forms that serve their vested interest, whether commercial or political and social.

via The state of journalism, 2006

Siehe auch:
Das habe ich rein zufällig – beim Kovach googlen – gefunden. Nicht schlecht, auch mal wieder den „Echo Chamber“-Effekt zu hinterfragen. Da ist der Leu (siehe 2. Trends folgen) wohl anderer Meinung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s